Abstinenzprogramme für die MPU für Alkohol / Drogen – Praxis Dr. med. Baur

Abstinenzprogramme für die MPU


Es ist passiert: Sie sind mit Alkohol oder Drogen am Steuer erwischt worden oder müssen aus ähnlichen Gründen eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) zum Erhalt oder Wiedererwerb Ihres Führerscheins absolvieren?

Grundlage für das Bestehen der MPU sind Kontrollprogramme mit Hilfe von “chemisch-toxikologischen Untersuchungen (CTU)” gemäß den Vorgaben der seit 2009 rechtsverbindlichen sog. “Beurteilungskriterien”.

Wir empfehlen Ihnen folgendes Vorgehen:

1. Abstinenz: stellen Sie umgehend Ihren Alkohol- bzw. Drogenkonsum ein!

2. Beratungstermin: machen Sie möglichst bald einen Beratungstermin bei uns aus (35,- €). Wir informieren Sie über Ablauf und Regeln eines Kontrollprogramms und schreiben Sie umgehend ein. So vermeiden Sie Zeitverluste durch fehlende Nachweiszeiten.

3. Verkehrspsychologen: lassen Sie sich verkehrspsychologisch begleiten, dies verbessert Ihre Chancen für eine erfolgreiche MPU deutlich. Wir arbeiten mit allen renomierten Verkehrspsychologen und MPU-Beratungsstellen der Region zusammen. Nähere Informationen bekommen Sie z.B. bei (in alphabet. Reihenfolge):

    • Daum, Dipl.-Psych. Carsten, Ludwigshafen-Süd und Neustadt
    • Frenzel, Dipl.-Psych. Sigrid, Grünstadt
    • Gollkofer, Hans-G., Ludwigshafen-Friesenheim
    • Jennevé, Dipl.-Psych. Angelica, Ludwigshafen-Oppau
    • Plischke, Dipl.-Psych. Siegbert, Ludwigshafen-Oppau
    • Trunk, Michaela, Mannheim-Schwetzingerstadt
    • Uhlmann-Jäger, Dipl.-Psych. Tamara, Ludwigshafen-Friesenheim
    • Uhrig, Dipl.-Psych. Katja, Bad Dürkheim

Wie lange ist die Kontrollprogrammdauer?

Die geforderte Kontrolldauer beträgt meist 12 Monate, gelegentlich auch nur 6 Monate. Dies hängt von verschiedenen Kriterien ab, u.a. ob eine Sucht vorliegt, wie hoch der Alkoholpromillespiegel war bzw. welche Drogen konsumiert wurden.

Welche Methoden des Abstinenznachweises sind möglich?

Möglich sind Urin- oder Haaranalysen, welche Sie auch kombinieren können. Wir stellen für Sie die jeweiligen Vorteile gegenüber:

Urinanalyse
Haaranalyse

Vorteile Urin:


  • nutzbar bei fehlendem, zu kurzem oder farblich bzw. thermisch behandeltem Haar
  • keine optisch störende Haarlücke durch Haarabschnitt

Vorteile Haar:


  • schnellerer Programmabschluss durch Rückblick von bis zu 3 Monaten (Alkohol) bzw. 6 Monaten (Drogen) möglich
  • weniger Termine
  • Planbarkeit der Termine
  • kein Urinieren vor Personal

Was sind die jeweiligen Kosten pro Analyse?

Kosten Urin:


für Alkohol: 78,- €
für Drogen: 90,- €

Kosten Haar:


für Alkohol: 145,- €
für Drogen: 195,- €

Kosten

Sonderpreise u.a. für synthetische Cannabinoide, Badesalze und Halluzinogene.
Alle Preise verstehen sich bereits inklusive Umsatzsteuer.